n50-Wert

Der sogenannte n50-Wert (Einheit: 1/h) gibt an, wie oft das Innenraumvolumen pro Stunde umgesetzt wird. Richtwerte für den n50-Wert sind seit November 1996 in den Teil 7 der DIN 4108 aufgenommen worden. Die seit 2002 geltenden Energieeinsparverordnungen enthalten ebenfalls Grenzwerte. Die Messung erfolgt nach DIN 13829.

Nachheizregister
Die geringe Menge an Wärme, die bei einem Effizienz- oder Passivhaus an kalten Tagen trotz aller Maßnahmen zusätzlich für ein angenehmes Raumklima nö­tig ist, wird häufig über eine Nacherwärmung der Zuluft zugeführt. Diesen Schritt ein oder mehrere Nachheizregister, die sich im Lüf­tungssystem befinden.

Niedrigenergie-Haus

Ursprünglich definiert für einen Gebäudestan­dard 30 % besser als die Wärmeschutzverord­nung von 1995. Heute oft synonym verwendet zu einem Haus, das dem aktuellen gesetzli­chen Mindeststandard genügt (= EnEV-Haus).

Null-Energie-Haus
Gebäude, dessen Jahresenergiebilanz ausge­glichen ist. Passivhäuser mit ausreichend di­mensionierter Photovoltaik-Anlage können re­lativ einfach zum Null-Energie-Haus werden.