Energieeinsparverordnung (EnEV)

Am 1. Oktober 2009 trat die neue Energieein­sparverordnung in Kraft. Sie löst die Vorgänger­versionen aus 2007, 2004 und 2002 ab, in de­nen die frühere Wärmeschutzverordnung und die Heizanlagenverordnung zusammengefasst wurden. In der EnEV sind wichtige Punkte wie Gebäudedichtheit, Wärmebrücken, Mindest­wärmeschutz, Nachrüstung von Heizanlagen, Energiebedarfsausweis, Energieverbrauchskennwerte, etc geregelt. Die EnEV mit ihren regel­mäßigen Verschärfungen der Anforderungen ist das politische Instrument zur Erreichung der Klimaschutzziele im Gebäudesektor. Aktuell ist die EnEV 2014 mit Verschärfungen ab 01.01.2016 gültig.