Funktionsweise

Atmende Wohnungslüftung

Die Funktionsweise des Thermo-Lüfters erinnert an das menschliche wechselweise Ein- und Ausatmen. Verbrauchte warme Raumluft wird ins Freie befördert und gibt dabei ihre Wärme an den Wärmespeicher des Thermo-Lüfters ab. Anschließend kehrt sich die Laufrichtung der Lüftungsventilatoren um. Kalte Außenluft wird über den Wärmespeicher geführt, dadurch erwärmt und als gefilterte frische Luft in den Wohnraum geführt.




 
Abb. 1:
Funktionsweise LTM Thermo-Lüfter®.

 

Die integrierte Schalldämmung absorbiert große Teile des Außenlärms, in der Außenhaube kann eine weitere Schalldämmung integriert werden. Der Filter reinigt die einströmende Luft von Insekten und Schmutzpartikeln, ein optionaler Feinfilter auch von Kleinstpartikeln und Pollen.

 

 
 
Abb. 2: LTM Thermo-Lüfter® 1230 im Schnitt
 
Die Steuerung spricht auf ein leicht verständliches Bedienteil an, über das die Ein/Aus-Funktion geregelt sowie zwischen Lüftung mit Wärmerückgewinnung oder „nur Entlüftung“ gewählt wird.